Besonderheiten

From Waves Wiki
Jump to: navigation, search
This page is a translated version of the page Features and the translation is 100% complete.

Other languages:
العربية • ‎čeština • ‎Deutsch • ‎Ελληνικά • ‎English • ‎español • ‎français • ‎hrvatski • ‎magyar • ‎Bahasa Indonesia • ‎italiano • ‎日本語 • ‎Nederlands • ‎polski • ‎português • ‎português do Brasil • ‎română • ‎русский • ‎slovenčina • ‎தமிழ் • ‎ไทย • ‎Türkçe • ‎Tiếng Việt • ‎粵語 • ‎中文(中国大陆)‎

Waves Lite Client

Waves Light Anwendung April 2017

Der Waves Lite Client ist die offizielle Wallet Software und wurde für eine Massenadaption konzipiert. Die Applikation ist sehr klein (~5MB) und kann daher innerhalb von Sekunden heruntergeladen werden. Das Benutzer Interface wurde so konzipiert, dass es den traditionellen Online Banking Portalen ähnelt und eine intuitive Benutzung gewährleistet. Der Waves Lite Client ist erhältlich als Google Chrome plug-in oder als Stand-alone Client auf GitHub – Folge diesem Link für eine Installationsanleitung. Sein größter Vorteil ist der Verzicht des Downloads der Blockchain, der Waves Lite Client verbindet sich direkt zu einem zufälligen Node im Waves Netzwerk. Kombiniert ergibt das einen direkten und schnellen Set-Up Prozess – Installation und Accounterstellung brauchen maximal ein paar Minuten!

Der Lite Client könnte also auch als Multi-Währungs Wallet bezeichnet werden. Er erlaubt es einem nicht nur WAVES, sondern auch jedes andere „Custom Token“, dass auf der Waves Blockchain erstellt wurde zu halten. Doch das ist nicht alles: Es beinhaltet außerdem den Decentralized Waves Exchange (=Waves DEx), welcher einem erlaubt, die vorher erwähnten Token gegen jedes andere Token oder gegen WAVES zu handeln. Zu guter Letzt gibt es mehrere kommende Features auf der Roadmap wie zum Beispiel das Dezentralisierte Voting-System, einen verschlüsselten Messenger, ein Block Explorer Lite und ein Reputationssystem.

Waves Mobile Client

Der Waves Lite Client wurde in eine mobile Applikation für Android und iOS Systeme portiert. Sie ist im Google Play Store und im AppStore erhältlich und wurde bereits tausendfach heruntergeladen. Die mobile Anwendung erlaubt es Benutzern Zahlungen zu tätigen, ihr Guthaben zu prüfen und in Zukunft über das Waves DEX zu handeln.

Custom Application Tokens (CATs)

Custom tokens.PNG

Custom Application Tokens kurz CATs, sind die einfachste Form von digitalen Token welche kryptografisch auf der Blockchain gesichert sind. Die Waves Plattform bringt digitale Tokens auf ein neues Level, indem sie die gesamte Plattform rund um diese Funktion auf die Interessen und Bedürfnisse der Unternehmen ausgerichtet. Das Ziel ist, dass jeder Benutzer, unabhängig von seiner bisherigen Erfahrung im Stande ist, einen eigenen digitalen Token zu erstellen und zu verwalten. Die Kosten für die Erstellung in Höhe von 1 WAVES sind nachvollziehbar und sollen Projekten den Anreiz geben, mit unserer Plattform zu experimentieren. Waves möchte die Möglichkeit geben, die Token so weit wie möglich selbst zu konfigurieren. Ein Beispiel dafür ist die Möglichkeit, einen CAT-Code wieder auszustellen, was bedeutet, dass das Angebot nach der ersten Erstellung weiter erhöht werden kann.


Waves Dezentralisierte Handelsplattform (Waves DEX)

Dex - Erste Version
Dex - Vorschau einer möglichen Version in der Zukunft

Waves DEX – das Vorzeigestück der Waves Plattform. Die dezentralisierte Handelsbörse erlaubt Asset-zu-Asset Handel in einer einzigartigen Weise – zentralisierter Auftrags Abgleich kombiniert mit dezentralisierter Auftragsvereinbarung. Das bedeutet das Aufträge zustande kommen durch den so genannten „Matcher“, ein Stück Software das von jedem ausgeführt werden kann. Nach einer erfolgreichen Zusammenführung (benötigt normalerweise nur ein paar Sekunden), wird der gehandelte Betrag über die Blockchain transferiert. Als Ergebnis haben wir einen Handel der so schnell ist wie auf zentralisierten Handelsbörsen, trotzdem kann der erhobene Betrag nie den Account des Benutzers verlassen, was das Risiko eines „Hacks“ auf Null senkt.

In das große Bild geschoben, bringt die Dezentralisierte Handelsplattform folgende Anwendungsfälle mit sich:

  • Erlaubt das frühzeitige Handeln eines Crowdfunding Anteils. Auf Kickstarter könnte ein Investor seine Anteile am Projekt nicht handeln.
  • Erlaubt Krypto und Forex Handel in einer dezentralisierten Weise.
  • Steht in direkter Konkurrenz mit zentralisierten Krypto Handelsplattformen in Sachen Geschwindigkeit und deren Vermittlungsprovisionen

Das Benutzerinterface des DEx (=Dezentralisierte Handelsbörse) wurde im April 2017 veröffentlicht. Die erste Version hält sich an die Basiselemente und sollte jedem ermöglichen den DEx zu benutzen und nicht nur erfahrenen Benutzern die Möglichkeit geben zu handeln. Die Oberfläche wird in den nächsten Monaten sehr große Veränderungen erfahren, dies beinhaltet unter anderem ein professionelles Charting und mehr.

Token Flexibilität

Eine andere großartige Verbesserung ist Token Flexibilität. Es gibt Projekten in Waves und Benutzern die Möglichkeit ihre Transaktionsgebühren nicht mit den nativen WAVES Token zu zahlen sondern auch mit jedem anderen Token das auf der Blockchain existiert. Jeder Full Node kann selbst definieren welche Token er als Transaktionsgebühr akzeptiert. Das erlaubt es Projekten ein geschlossenes Ökosystem zu erstellen in denen sie nur mit ihren eigenen Token agieren müssen.

FIAT auf der Waves Blockchain

Die oben genannte Custom Token Technologie erlaubt es der Waves Plattform auch Fiat Währungen wie zum Beispiel US Dollar, Euro oder chinesische Yuan auf der Blockchain anzubieten. Dies wurde in Zusammenarbeit mit konformellen Zahlungsanbietern erreicht, welche ein voll abgesichertes FIAT Token auf der Blockchain erstellen. In Kombination mit der Dezentralisierten Handelsbörse erlaubt es Benutzern Forex und Kryptowährung gegen FIAT Währung zu tauschen. Dies eliminiert den langwierigen Prozess vorher Bitcoins zu kaufen und dadurch das Doppelte an Gebühren zu zahlen. Vielmehr noch könnten zukünftige Crowdfunding Projekte FIAT Token als Bezahlung akzeptieren.

All dies geschieht in einer konformen Weise: KYC (Know your Customer) und Anti-Geldwäsche Voraussetzungen müssen von jedem Benutzer offen gelegt werden der FIAT Währungen über ein Gateway ein- oder auszahlen möchte.

Kryptowährungen auf der Waves Blockchain

Ein Custom Token kann auch dafür benutzt werden um eine bereits existierende Kryptowährung mit einer eigenen Blockchain auf Waves zu portieren. Das ist bereits der Fall mit Bitcoin – Benutzer sind in der Lage ihre Bitcoin direkt auf die Waves Lite Anwendung ein- oder auszuzahlen. Bitcoins existieren auf der Waves Blockchain als Token die „wBTC“ genannt werden und sind 1:1 mit echten Bitcoins in einer Multi-Signature Wallet über ein spezielles Gateway hinterlegt. Wann immer ein Benutzer Bitcoins auf das Gateway einzahlt, wird ein wBTC Token auf der Waves Blockchain erstellt und dem User gesendet. Vice Versa wenn ein Benutzer Bitcoins auszahlt – Er sendet die wBTC Token zu dem Gateway und der Bitcoin in der Multi-Signatur Wallet wird freigegeben.

Diese Herangehensweise erlaubt es eine schnellere und vor allem billigere Bitcoin Transaktion durchzuführen, welche durch die aktuellen Problemen der Bitcoin Blockgröße dringend notwendig war.

Diese Herangehensweise kann mit jeder Kryptowährung umgesetzt werden. Man muss einfach ein Gateway aufsetzen, ein Waves Token erstellen und schon gibt es ein neue digitale Währung auf Waves.

Leasing

Leasing bedeutet im Wesentlichen, dass du deine Forging Power einem laufenden Full Node zuführst, ohne dass deine WAVES deine Wallet dabei verlassen. Somit kann jeder am Forging Prozess teilnehmen, ohne selbst einen Node bedienen zu müssen. Zusätzlich erhält man Verleaser im Gegenzug einen Teil der Netzwerkprämie, abhängig von den Konditionen des jeweiligen Leasingpools. Wenn ein Leasing Prozess erstellt oder storniert wird, dauert es 1000 Blöcke bis die Leasing Menge transferiert wurde. Am wichtigsten ist jedoch das dies die Menge der aktiven WAVES drastisch erhöht und so das Netzwerk stetig stärker und besser macht. Während des Leasings erhält man zusätzlich Airdrops von Token, die im Netzwerk laufen.

Dezentralisiertes Reputation System (in Entwicklung)

Eine dezentralisierte Umgebung benötigt eine Menge Vertrauen wenn ein Geschäft geplant wird. Als eine weitere Methode um die Vertrauenswürdigkeit einer gewissen Person zu stärken und zu überprüfen, wird Waves ein dezentralisiertes Reputations System entwickeln basierend auf den Aktivitäten auf der Blockchain. Diese Aktivitäten beinhalten das Datum der Account Erstellung, die Zahl der Transaktionen und vieles mehr.

Verschlüsselter Nachrichtendienst (in Entwicklung)

Die Lite Anwendung wird zu einem gewissen Punkt auch einen verschlüsselten Nachrichtendienst anbieten. Es wurde bisher noch nicht entschieden ob der Nachrichtendienst auf oder außerhalb der Blockchain sein wird. Am wichtigsten ist jedoch das dieses zuverlässig und unzerstörbar ist. Benutzer werden auch die Möglichkeit haben Gruppen und Listen zu erstellen, so wie man es von herkömmlichen Nachrichtendiensten kennt.

Dezentralisiertes Abstimmen (in Entwicklung)

Gegenwärtige Voting Systeme können sehr einfach genutzt werden. Stell dir eine dezentralisierte Abstimmung vor, das jede Abstimmung über die Blockchain aufzeichnet – es gibt keinen Weg um diese jemals zu manipulieren. Stimmen können auf verschiedenen Parametern basieren: 1 Stimme pro Account, 1 Stimme pro Token oder 1 Stimme pro WAVES. Es ermöglicht Projekten, mit ihren Stakeholdern zu kommunizieren, sei es um einen großen Geldtransfer zu genehmigen oder um eine neue Strategie zu beschließen - die Möglichkeiten sind endlos. Das Voting System wird auch im Lite Client enthalten sein.

Waves NG Protocol Problemstellung und Motivation

Blockchain Protokolle weisen einige Skalierbarkeitsgrenzen und Herausforderungen auf, die einen Problem zwischen Durchsatz und Latenzzeit darstellen. Die derzeitige Blockchain Technologie ist nicht schnell genug und lässt sich nicht so skalieren, dass mehr Transaktionen in das System integriert werden, so dass wir Skalierbarkeitsmaßnahmen in Betracht ziehen müssen. Es gibt eine vereinte Vereinbarung zwischen Minenarbeitern, Verbrauchern und Entwicklern mit mehreren Perspektiven, die wir für die Implementierung von Skalierbarkeitsmaßnahmen benötigen. Es gab anhaltende Diskussionen darüber, wie die Bitcoin-Skalierbarkeit verbessert werden kann. Aktuelle Vorschläge haben sich darauf konzentriert, wie groß die Blöcke werden und wie mit der Blockgröße in Zukunft umgegangen werden soll. Alle Vorschläge leiden unter einem großen Skalierbarkeitsengpass: unabhängig davon, welche Blockgröße gewählt wird, kann das Blockchain-System bestenfalls einen angemessenen Transaktionsdatensatz erreichen, der von ~ 3 Transaktionen pro Sekunde auf ~ 7 Transaktionen pro Sekunde ansteigt. Dies ist weit von den 30.000 Transaktionen pro Sekunde entfernt, die notwendig sind, um mit den bestehenden Systemen wie VISA Transaktionen zu konkurrieren. Die gleichen Größenbeschränkungen gelten für Litecoin, Ethereum und alle anderen Währungen, die Bitcoins Blockchain-Protokoll teilen.

Waves NG Protocol wird den Skalierbarkeitsengpass beheben, indem es das Netzwerk dazu bringt, den höchsten Durchsatz zu erreichen, abhängig von den Netzwerkbedingungen. Es wird nicht nur den Transaktionsdurchsatz verbessern, sondern auch die Transaktionslatenzen verringern. So wird es möglich sein, eine erste Transaktionsbestätigung in Sekunden anstatt in Minuten zu erhalten, ohne die Architektur des Bitcoins und das Vertrauensmodell zu ändern.

Für mehr technische Details Github Waves NG